AGB
Rechtliche Hinweise Quatsch Comedy Club Ticket

(I) Der Quatsch Comedy Club ist eine Marke der Serious Fun GmbH, Berlin (im folgenden: Anbieter). Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Anbieter und dessen Kunden (im Folgenden: Nutzer).

(II) Der Vertrag zwischen dem Anbieter und dem Nutzer wird mit dem Zugang der Bestellung des Kunden beim Anbieter geschlossen.

(III) Das Angebot des Anbieters richtet sich ausschließlich an Privatkunden. Sofern ein Kunde Tickets in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit bestellt, insbesondere als Wiederverkäufer auftritt, behält sich der Anbieter den sofortigen Rücktritt vom Vertrag vor.

(IV) Dem Nutzer obliegt die Verantwortung für die Richtigkeit der von ihm für den Ticket-Versand angegebenen Adressdaten.



(I) Mit dem Kauf einer Eintrittskarte erwirbt der Nutzer das Recht zum einmaligen Eintritt in eine Vorstellung des Anbieters in Berlin oder München .

(II) Der Versand der erworbenen Eintrittskarte erfolgt erst nach Eingang des vollständigen Rechnungsbetrags beim Anbieter. Eintrittskarten werden per E-Mail als pdf-Anhang versandt.



(I) Die Eintrittskarten sind frei übertragbar und können vom jeweiligen Inhaber genutzt werden.

(II) Bei Verlust oder Diebstahl von Eintrittskarten übernimmt der Anbieter keine Haftung für eine möglicherweise unrechtmäßige Einlösung einer Eintrittskarte. Die unter § 7 dieser AGB getroffenen Regelungen bleiben hiervon unberührt.

(III) Der gewerbliche Weiterverkauf von Tickets ist illegal.



(I) Die Gültigkeit der erworbenen Eintrittskarte gilt nur für den Tag und die Veranstaltung, für die sie ausgestellt wurde.

(II) Eine Barauszahlung einer Eintrittskarte ist nicht möglich.

(III) Sofern bereits Originaltickets ausgestellt und an der Abendkasse hinterlegt wurden und der Nutzer zu der Vorstellung nicht erscheint, verfällt die Eintrittskarten ohne Anspruch auf eine Erstattung oder Ersatzleistung.



(I) Der Gesamtpreis der bestellten Eintrittskarten ist sofort nach Zugang der Vertragsbestätigung zur Zahlung fällig. Der Betrag ist ohne Abzüge kostenfrei an den Anbieter per Überweisung zu zahlen.

(II) Sollte der Gesamtpreis nicht am vereinbarten Zahlungsziel auf dem Konto des Anbieters eingegangen sein, behält sich dieser vor, ohne weitere Nachricht von dem Vertrag zurückzutreten. Das Recht zur Geltendmachung von Schadensersatz bei Zahlungsverzug bleibt von diesen Regelungen unberührt.

(III) Der Versand von bestellten Eintrittskarten erfolgt erst nach vollständigem Zahlungseingang.



(I) Sämtliche im Internetauftritt des Anbieters angegebene Daten und Informationen insbesondere über Preise, Veranstaltungszeitpunkt, -ort, Sichtmöglichkeiten, Programm oder Besetzung sind ohne Gewähr.

(II) Der Anbieter haftet gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, sofern der Nutzer Schadensersatzansprüche geltend macht, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, einschließlich von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, beruhen. Soweit dem Anbieter keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

(III) Der Anbieter haftet gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, sofern er schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht verletzt; in diesem Fall ist aber die Schadensersatzhaftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Die Haftung wegen schuldhafter Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt.

(IV) Soweit nicht vorstehend etwas Abweichendes geregelt ist, ist die Haftung ausgeschlossen. Insbesondere haftet der Anbieter nicht für Schäden, die durch höhere Gewalt, Aufruhr, Kriegs- und Naturereignisse, Seuchen oder durch sonstige nicht vom Anbieter zu vertretende Vorkommnisse entstehen (z.B. Streik, Stromausfall, Verkehrsstörungen, Wartungs- oder Instandsetzungsarbeiten sowie Funktionsstörungen bei EDV-Anlagen und Internetanbindungen, die nicht vom Anbieter betrieben werden).

(V) Aus technischen Gründen kann der Anbieter keine Gewähr oder Haftung für seine Erreichbarkeit per E-Mail oder Telefon sowie für die Erreichbarkeit http://www.quatsch-comedy-club.de/tickets übernehmen. Er übernimmt außerdem keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der über das Internet transportierten Daten.



(I) Eine weitergehende Haftung auf Schadensersatz als in § 7 vorgesehen, ist – ohne Rücksicht auf die Rechtsnatur des geltend gemachten Anspruchs – ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Schadensersatzansprüche aus Verschulden bei Vertragsabschluss, wegen sonstiger Pflichtverletzungen oder wegen deliktischer Ansprüche auf Ersatz von Sachschäden gemäß § 823 BGB.

(II) Soweit die Schadensersatzhaftung dem Anbieter gegenüber ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadensersatzhaftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.



Der Anbieter erhebt Nutzerdaten nur soweit dies zur Vertragsabwicklung (Bestandsdaten), zur Leistungserbringung (Nutzungsdaten) oder zur Abrechnung (Abrechnungsdaten) erforderlich ist. Die Daten des Nutzers werden streng vertraulich nach den Bestimmungen des Telemediengesetzes (TMG) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) verarbeitet. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen, es sei denn, der Nutzer hat ausdrücklich sein Einverständnis zum Erhalt eines Newsletters erklärt. Durch die Bestellung erklärt sich der Kunde mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten für interne Zwecke einverstanden. Der Nutzer hat das Recht, jederzeit die zu seiner Person gespeicherten Daten unentgeltlich beim Anbieter einzusehen.



Für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen den Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Zur Zeit und bis auf Weiteres sind wir aufgrund der aktuellen Corona Pandemie dazu aufgerufen, besondere Hygiene- und Abstandsregeln zu befolgen. Daher gelten während der Zeit der Pandemie folgende Sonderkonditionen in Ergänzung oder Abweichung zu den o.g. Bestimmungen: 

Generell

Es besteht die Pflicht, einen 3 G Nachweis (negativen SARS-COV-19 Test, Nachweis über geimpft oder genesen) samt Lichtbildausweis vorzuzeigen. 

Wir behalten uns vor, an diesem Abend eine weitere Partei an Ihren Tisch zu setzen. 

Fällt eine Veranstaltung aus aufgrund behördlicher Anordnung, durch Schutzmaßnahmen des Anbieters oder anderer mit der Corona Pandemie in Zusammenhang stehenden Gründen wird dem Kunden der Kartenpreis in Form eines Gutscheins erstattet. 

Die Garderobe kann nicht abgegeben werden. Größere Taschen/ Gepäckstücke sind können nicht verstaut werden. Mäntel können mit in den Theatersaal genommen werden. 

An Covid-19 erkrankte Personen oder Personen mit typischen Corona-Symptomen dürfen nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt zu Corona Infizierten hatten, dürfen nicht an der Veranstaltung teilnehmen. Personen mit erhöhtem Risiko, die keine Maske tragen dürfen, wird vom Besuch der Veranstaltung abgeraten. 

Unser Personal hat das Recht nach eigenem Ermessen, den Zutritt krankerscheinenden Personen zu verwehren. Das Eintrittsgeld wird zurückerstattet. 

Beim Gehen und Stehen ist eine FFP2 Maske korrekt über Mund und Nase zu tragen. Der Mund-Nasen-Schutz kann bei Erreichen des Sitzplatzes und während am Tisch abgenommen werden. Die Masken sind vom Kunden mitzubringen. 

Der Sicherheitsabstand ist nach Möglichkeit einzuhalten.

Handhygiene und Niesetikette sind einzuhalten.

Beim Betreten des Hauses sind die Kontaktdaten zu hinterlassen. Diese Daten werden datenschutzkonform erhoben und nach vier Wochen gelöscht. 

Bei Verstößen gegen eine dieser Regel kann der Kunde zum Verlassen des Clubs aufgefordert werden.

München

Eintrittskarten können nur Online erstanden werden. Ermäßigungen können wir nicht gewähren.

Berlin

Die Plätze sind reservierte Plätze mit fester Tischnummer. Die Reservierung erfolgt am Tag der Veranstaltung unter der Maßgabe der Abstandsregeln. 

Ermäßigungen können derzeit nicht gewährt werden.

Diese Regelungen treten am 28.9.2021 in Kraft und setzen alle vorherigen Regelungen außer Kraft.